Permalink

0

SEACAMP 2013 – Erstes Barcamp für SEA-Profis

Expertenaustausch von „Blackhat SEA“ bis „Youtube VideoAds“

Jena, 12.12.2012 – Am 24. April 2013 wird am eCommerce-Standort Jena das
deutschlandweit erste SEACAMP stattfinden. Das Barcamp richtet sich an
Werbefachleute und Angestellte, die täglich mit Search Engine Advertising
(SEA), Pay-per-Click-Modellen (PPC) oder Google AdWords beschäftigt sind.
Als Veranstalter treten die Agenturen Aufgesang Inbound Online Marketing,
Finnwaa, Conversearch sowie InBiz Online Marketing auf. Ihr Anliegen ist es,
mit dem SEACAMP ein Forum für Profis aus dem Paid-Search-Umfeld zu
etablieren.

Unter dem Motto „Wissen teilen. Neues lernen. Weiterkommen.“ werden
Teilnehmer und Mitarbeiter von Google, Bing/Yahoo & Co. im April 2013 über
vielseitige SEA-Aspekte diskutieren sowie Erkenntnisse, Tipps und Tricks
austauschen.

„Das SEACAMP bringt selbständige Werbefachleute und Angestellte aus dem
SEA-Umfeld für einen fachlichen Austausch zusammen“, kündigen die
Veranstalter an. „Im Mittelpunt stehen aktuelle Entwicklungen, neue Ideen
und Ansätze im Paid-Search-Bereich.“

In klassischer Barcamp-Manier werden die konkreten Inhalte einzelner
Sessions durch die Teilnehmer selbst bestimmt. Die Liste möglicher Themen
ist unter www.sea-camp.de einzusehen und beliebig erweiterbar. Aktuell
stehen u.a. folgende Punkte zur Abstimmung:

  • PLA (Product Listing Ads)
  • DSA (Dynamic Search Ads)
  • Retargeting mit Analytics
  • Werben auf Baidu – Was bringst?
  • Neues von Bing & Yahoo Microsoft AdCenter
  • Gibt es Blackhat SEM?
  • Facebook Ads – wer, wie, was bringt‘s?
  • Probleme mit dem Google Support?
  • Tipps & Tricks zu internationalem Kampagnenmanagement
  • Werbung auf mobilen Endgeräten
  • Stress mit den Qualitätsfaktoren?
  • Erfolgstracking, Telefontracking & Co.
  • Was SEAs von SEOs lernen können
  • Youtube Video Ads
  • Excel für SEA Fortgeschrittene – von Pivot Tabellen über Makros zum AddIns
  • Extended Sitelinks – best Practices
  • Rechtliches im SEA-Bereich: Abmahnung, Brand-Bidding & Co.

Die Teilnehmerzahl des SEACAMPs ist auf 100 Personen begrenzt. Anmeldungen
sind ab sofort unter www.sea-camp.de/anmeldung-hm/ möglich.

Das SEACAMP 2013 ist eine Veranstaltung der Aufgesang Inbound Online
Marketing GbR, der Agentur für Search & Social Media Advertising Finnwaa
GmbH, der Conversearch GmbH sowie der InBiz Online Marketing GmbH & Co. KG.
Offizieller Veranstaltungsort ist das Hotel Steigenberger Esplanade Jena.
Als Sponsoren des SEACAMPS treten die intelliAd Media GmbH
(www.intelliad.de), Marin Software (www.marinsoftware.com) sowie die
crealytics GmbH als Macher von camato (www.crealytics.de) auf.
Weitere Informationen:
www.sea-camp.de und www.facebook.com/seacampoffiziell

Pressekontakt:
Finnwaa GmbH
Leutragraben 1
D-07743 Jena
Tel: +49 (0)3641 815344
Mail: presse@finnwaa.de

Autor: Thomas Langel

Thomas arbeitet im Bereich Online-Marketing/ E-Commerce beim Versandhandelsunternehmen bonprix. Er ist dort verantwortlich für die Themen Suchmaschinenmarketing, Preissuchmaschinen, Datenfeeds und Tracking. Außerdem betreibt er den Podcast SEM fm, zu finden unter http://sem-fm.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.