Permalink

0

Nach Facebook und Tesco: auch Jimdo setzt auf Kenshoo für das digitale Marketing (PM)

London/Hamburg, 15.02.2011Das Hamburger Unternehmen Jimdo, Anbieter eines einfachen Webseitenbaukastens, setzt zum Ausbau seines Online Marketing Bereichs ab sofort auf die Software-Lösungen von Kenshoo. Besonders in den Bereichen Bild- und Kampagnenmanagement sowie Reporting versprechen sich die Hamburger von Kenshoo eine Möglichkeit, interne Ressourcen optimal einzusetzen. Frank Scheuerer, Deutschland-Chef von Kenshoo, begrüßt mit Jimdo zum Start von Kenshoo auf dem deutschen Markt ein innovatives und schnell wachsendes Unternehmen aus der Software- und Technologiebranche.
Zu Kenshoos Kunden zählen bereits Größen wie Facebook oder die Supermarktkette Tesco, nun freut sich auch Jimdo-Mitgründer Matthias Henze über die Vorteile der Software-Lösungen von Kenshoo: „Durch den Einsatz der Software rechnen wir mit einer enormen Zeitersparnis innerhalb unseres Online-Marketing Teams. Wir können uns dank des effizienten Einsatzes unserer personellen Ressourcen auf alle Herausforderungen konzentrieren und müssen uns nicht mehr lange mit der Erstellung von Reportings oder der Steuerung von SEA-Kampagnen aufhalten.“

Über Kenshoo

Kenshoo wurde 2006 gegründet. Das Techonlogieunternehmen entwickelt und bietet verschiedene Software-Lösungen für digitales Marketing in den Bereichen Search Engine Marketing, Social Media und Online Advertising. In Deutschland setzen u.a. Havas, Omnicom, One Advertising und Metapeople auf die Softeware-Lösungen von Kenshoo. Allein 23 der Top 50 Unternehmen der Fortune 500 Companies zählen zu den Kunden von Kenshoo.

Kenshoo auf Facebook: http://www.facebook.com/Kenshoo
Kenshoo auf Twitter: http://twitter.com/kenshoo

Über Jimdo

Jimdo wurde im Februar 2007 von Christian Springub, Fridtjof Detzner und Matthias Henze gegründet. Die drei Jungunternehmer entwickelten einen für jedermann geeigneten kostenlosen Webseiten-Baukasten. Ohne Vorkenntnisse und in wenigen Schritten lässt sich die eigene Online-Präsenz erstellen – inklusive Features wie Blog, Flickr-Bildergalerien, YouTube-Videos uvm. Sogar ein eigener Online-Shop lässt sich per Klick einrichten. Jimdo gibt es in elf Sprachversionen – über 4 Millionen Webseiten wurden weltweit bereits mit Jimdo erstellt.

Jimdo auf Facebook: https://www.facebook.com/Jimdo
Jimdo auf Twitter: http://www.twitter.com/Jimdo

Autor: Thomas Langel

Thomas arbeitet im Bereich Online-Marketing/ E-Commerce beim Versandhandelsunternehmen bonprix. Er ist dort verantwortlich für die Themen Suchmaschinenmarketing, Preissuchmaschinen, Datenfeeds und Tracking. Außerdem betreibt er den Podcast SEM fm, zu finden unter http://sem-fm.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.